.
Direkt zum Inhalt.
Direkt zum Inhalt.
Tagungskalender 2006
Jänner
.
Februar
.
März
.
April
.
Mai
.
Juni
.
März
  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
 
.
.
1
.
2
.
3
.
4
.
5
.
 
  6
.
7
.
8
.
9
.
10
.
11
.
12
.
 
  13
.
14
.
15
.
16
.
17
.
18
.
19
.
 
  20
.
21
.
22
.
23
.
24
.
25
.
26
.
 
  27
.
28
.
29
.
30
.
31
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
Service
.
.
.
.
.
.
.

Geschichte

Die Verträge

Treaties
Die europäische Integration beruht auf zahlreichen Verträgen, die seit der Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl zwischen den Mitgliedstaaten geschlossen wurden. Diese Verträge umfassen insgesamt über 700 Artikel.

Die Erweiterungen

Erweiterung
Im Jahr 2004 fand die bisher größte Erweiterung um 10 neue Mitgliedstaaten statt. Bulgarien und Rumänien werden voraussichtlich im Jahr 2007 folgen.

Der Binnenmarkt

binnenmarkt
Der Binnenmarkt ist ein Raum ohne Binnengrenzen, in dem der freie Verkehr von Waren, Personen, Dienstleistungen und Kapital gewährleistet ist.

Wirtschafts- und Währungsunion

Einführung des Euro, 2002
Im Jahr 1999 wurde der Euro als Buchgeld eingeführt. Seit dem 1. Jänner 2002 sind die Euro-Banknoten und -Münzen auch gesetzliches Zahlungsmittel in allen zwölf Euroländern.
Datum: 05.04.2006