.
Direkt zum Inhalt.
Direkt zum Inhalt.
Tagungskalender 2006
Jänner
.
Februar
.
März
.
April
.
Mai
.
Juni
.
März
  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
 
.
.
1
.
2
.
3
.
4
.
5
.
 
  6
.
7
.
8
.
9
.
10
.
11
.
12
.
 
  13
.
14
.
15
.
16
.
17
.
18
.
19
.
 
  20
.
21
.
22
.
23
.
24
.
25
.
26
.
 
  27
.
28
.
29
.
30
.
31
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
Service
.
.
.
.
.
.
.

UNOV


Büro der Vereinten Nationen in Wien

http://www.unvienna.org

 

Mitarbeiter: 825
In Wien seit: 1979

Am 1. Jänner 1980 wurde in Wien das Büro der Vereinten Nationen in Wien (United Nations Office Vienna, UNOV) eröffnet. Wien ist daher neben New York, Genf und Nairobi Amtssitz der Vereinten Nationen und einziger Amtssitz der VN innerhalb der Europäischen Union.

Das UNOV sorgt für die administrative Unterstützung der verschiedenen Gremien der Vereinten Nationen in Wien (IAEO, CTBTO, UNIDO), was unter anderem die Konferenzorganisation und Organisation der Dolmetschdienste von jährlich mehr als 2000 Konferenzen und Sitzungen bedeutet. Das UNOV umfasst unter anderem das  Büro für Weltraumangelegenheiten (OOSA/Office for Outer Space Affairs) sowie den VN -Informationsdienst (UNIS/United Nations Information Service), und ist eng mit dem United Nations Office on Drugs and Crime (UNODC) assoziiert, das seit 1997 im Zentrum aller VN-Bemühungen im Kampf gegen Verbrechen, Drogenmissbrauch und Terrorismus  steht.

Das 1997 eingerichtete Büro zur Drogenkontrolle und Verbrechensverhütung (ODCCP, Office for Drug Control and Crime Prevention) wurde im Herbst 2002 in Office on Drugs and Crime (ODC) umbenannt. Im Zuge der 2003 abgeschlossenen Restrukturierung wurden die davor getrennten Programme zur Drogenkontrolle (UNDCP, United Nations International Drug Control Programme) und Verbrechensverhütung (CICP, Centre for International Crime Prevention) zu einer administrativen Einheit fusioniert. Das UNODC steht seit 2002 unter der Leitung von Antonio Maria Costa, der gleichzeitig auch Generaldirektor des Büros der Vereinten Nationen in Wien ist.

 

Aufgaben der UNOV:

  • Drogenkontrolle
  • Verbrechensverhütung
  • Weltraumfragen
  • Internationales Handelsrecht
  • Informationsdienst

 

Datum: 23.12.2005