.
Direkt zum Inhalt.
Direkt zum Inhalt.
Tagungskalender 2006
Jänner
.
Februar
.
März
.
April
.
Mai
.
Juni
.
März
  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
 
.
.
1
.
2
.
3
.
4
.
5
.
 
  6
.
7
.
8
.
9
.
10
.
11
.
12
.
 
  13
.
14
.
15
.
16
.
17
.
18
.
19
.
 
  20
.
21
.
22
.
23
.
24
.
25
.
26
.
 
  27
.
28
.
29
.
30
.
31
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
Service
.
.
.
.
.
.
.

Tagesordnung

 

Europäische Fachkonferenz und europäischer Wettbewerb:

„Umweltfreundlich Reisen in Europa. Herausforderungen und Innovationen für Umwelt, Verkehr und Tourismus“

30. und 31. Jänner 2006

 

Gesamtmoderation
Noel THOMPSON, BBC Television News

 

MONTAG, 30.01.2006

 

9.30–12.30

 

Begrüßung durch Herrn Bundesminister Josef PRÖLL, BMLFUW und Herrn Bundesminister Martin BARTENSTEIN, BMWA

Preisverleihung an die Gewinner des Wettbewerbs und Ehrung der "Perlen der Alpen"

BM Josef PRÖLL, BMLFUW
BM Martin BARTENSTEIN, BMWA

Kaffeepause

Abstecken des Konferenzrahmens

Strategische Hintergründe der Konferenz
Robert THALER, BMLFUW

Umweltfreundlich Reisen – Beitrag innovativer Technologien und Maßnahmen im Verkehr
Evelinde GRASSEGGER, BMVIT

Umweltfreundlich Reisen – Eine Chance für den Tourismus
Elisabeth UDOLF-STROBL, BMWA

Die Rolle der Bahnen im Europäischen Tourismus
Hans-Peter LEU, Schweizerische Bundesbahn (SBB)

Verkehr im touristischen Marketing
Arthur OBERASCHER, European Travel Commission (ETC)

Die Perspektive der KonsumentInnen
Karsten KRAUSE, European Federation for Transport and Environment (T&E)

Verkehr und Tourismus in der Alpenkonvention
Ruggero SCHLEICHER-TAPPESER, Generalsekretariat Alpenkonvention

Fragen und Diskussion

Mittagspause mit Buffet

 

14.30–18.30

 

Trends im europäischen Reiseverkehr

Paul PEETERS, Centre for Sustainable Tourism and Transport (CSTT) of the NHTV International University of Professional Education in Tourism, Breda (NL)

Unterschiedliche Sichtweisen der Thematik | Doppel-Conférencen mit den Gewinnern der Kategorien des Wettbewerbs

Die Perspektive der Tourismuswirtschaft
Mit: Hansruedi MÜLLER, Universität Bern (CH) und einem Gewinner des Wettbewerbs

Die Perspektive der Verkehrsträger
Mit: Ghislain DUBOIS, Tourisme Environnement Conseil (TEC) (FR) und einem Gewinner des Wettbewerbs

Pause

Die Perspektive der Destinationen
Mit: Manfred PILS, Naturfreunde Internationale und einem Gewinner des Wettbewerbs

Die Perspektive der KonsumentInnen
Mit: Martin SCHMIED, Öko Institut Berlin (D) und einem Gewinner des Wettbewerbs

 

18.45–23.00

 

Abendprogramm

Fahrt mit historischen Straßenbahnen zum Technischen Museum Wien

Empfang und Begrüßung durch die Direktorin Gabriele ZUNA-KRATKY | Präsentation „Perlen der Alpen“ | Musik („Die braven Buben“) und Bio-Buffet

 

DIENSTAG, 31.01.2006

 

9.00–11.00

 

Arbeitsgruppen I

Sektorenspezifische Maßnahmen, Erfolgsfaktoren und Hindernisse

Arbeitsgruppe IA (Tourismus)

Moderation:

Francesco IANNIELLO, Europäische Kommission, DG Unternehmen

Impulsreferate:

Hanspeter DANUSER, Kur- und Verkehrsverein St. Moritz (CH)
Andrew COOPER, International Federation of Tour Operators (IFTO)

Arbeitsgruppe IB (Verkehr)

Moderation:

Elena LANDI, Regione Autonoma Valle d’Aosta (IT)

Impulsreferate:

Marcel ROMMERTS, Europäische Kommission, DG Energie und Verkehr
Wilhelmine GOLDMANN, Österreichische Bundesbahnen (ÖBB), Personenverkehr

Arbeitsgruppe IC (Destinationen)

Moderation:

Franz SCHMIDT, Invent GmbH, Institut für regionale Innovation (AT)

Impulsreferate:

Eugenio YUNIS, World Tourism Organization (UNWTO)
Luigino TONUS, Provincia di Belluno (IT)

Arbeitsgruppe ID (Politik und Verwaltung)

Moderation:

Christian MONTEIL, Conseil Général de Haute-Savoie (FR)

Impulsreferate:

Heinz-Jörg BORKENSTEIN, Deutsches Bundesministerium für Verkehr-, Bau- und Wohnungswesen
Peter BRANDAUER, Gemeinde Werfenweng (AT)

 

Pause

 

11.30–13.00

 

Arbeitsgruppen II

Destinationen mit besonderen Herausforderungen

Arbeitsgruppe IIA (Berge)

Moderation

Marie-Line MEAUX, Ministère des Transports, de l’Equipement, du Tourisme et de la Mer (FR)

Impulsreferate

Pierre MOREAU, Architecture & Territoire (FR
Peter CHUDY, High Tatra Town (SK)

Arbeitsgruppe IIB (Küsten)

Moderation

Riccardo CANESI, Parco Nazionale delle Cinque Terre (IT)

Impulsreferate

Dirk SCHOCKAERT, De Lijn (B)
Jochen LAMP, WWF Stralsund, Rügen (D)

Arbeitsgruppe IIC (Flüsse, Seen und Feuchtgebiete)

Moderation

Csaba KOREN, Szechenyi Istvan University (H)

Impulsreferate

Robert KEMPA, Tourismusinformation Gizycko, Masuren (PL)
Sibylla ZECH, Projektmanagement MoSeTo (AT)

Arbeitsgruppe IID (Ballungsräume)

Moderation

Wolfgang KRAUS, Wien Tourismus

Impulsreferat

Yves AMSLER, International Association of Public Transport (UITP) (angefragt)
Nico VISSER, Centre for Sustainable Tourism and Transport (CSTT) of the NHTV International University of Professional Education in Tourism, Breda (NL)

 

Mittagspause mit Buffet

 

14.30–16.45

 

Präsentationen aus den Arbeitsgruppen

Diskussion

Kaffeepause

Zusammenfassung und Vorstellung des Schlussdokuments

Christian BAUMGARTNER, Naturfreunde Internationale,
Romain MOLITOR, TRAFICO

Zusammenfassung und Abschluss durch die Veranstalter

 

Datum: 28.01.2006