.
Direkt zum Inhalt.
Direkt zum Inhalt.
Tagungskalender 2006
Jänner
.
Februar
.
März
.
April
.
Mai
.
Juni
.
März
  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
 
.
.
1
.
2
.
3
.
4
.
5
.
 
  6
.
7
.
8
.
9
.
10
.
11
.
12
.
 
  13
.
14
.
15
.
16
.
17
.
18
.
19
.
 
  20
.
21
.
22
.
23
.
24
.
25
.
26
.
 
  27
.
28
.
29
.
30
.
31
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
Service
.
.
.
.
.
.
.

Stärkung der Bildung in Europa, 9. Konferenz der Europäischen Bildungsminister/innen

 

Politische Konzepte für die Bereiche Bildung und Hochschulbildung in den Ländern des Westbalkans

Hintergrunddokument zur Konferenz

Zusammenfassung - zur Zusammenfassung

Für die Konferenz der Europäischen Bildungsminister/innen wurde eine Arbeitsunterlage erstellt, die der vorbereitenden Sitzung am 18. Februar 2006 sowie dem Bildungsausschuss in Form einer Zusammenfassung vorgelegt wird. Der Inhalt dieser Arbeitsunterlage mit dem Titel

Politische Konzepte für die Bereiche Bildung und Hochschulbildung in den Ländern des Westbalkans gliedert sich wie folgt:

I. POLITISCHE KONZEPTE UND PERSPEKTIVEN

 

2. Die Bedeutung von Bildung, Hochschulbildung und Forschung für Beitritt, Assoziierung und Integration

3. Übergang von post-autoritären Systemen und Ausrichtung auf Zivilgesellschaft und Marktdemokratie: Institutionen und Strategien

4. Der Soft-Sector-Ansatz

II. LENKUNGSSTRUKTUREN UND NACHHALTIGKEIT

 

5. Probleme und Herausforderungen

6. Qualität: Der Europäische Qualifikationsrahmen (EQF) als wichtige Perspektive

7. Schlüsselfragen in Bildung und Hochschulbildung: Kompatibilität, Mobilität, Anpassung an neue Markterfordernisse, Bildung und Beschäftigung:

  • Lehrer/innenbildung
  • Schlüsselkompetenzen
  • Neue Anforderungen eines sich wandelnden Arbeitsmarktes

III. KOORDINATION

 

IV. SCHLUSSFOLGERUNGEN

 

V. ANHÄNGE

 

Datum: 20.03.2006