.
Direkt zum Inhalt.
Direkt zum Inhalt.
Tagungskalender 2006
Jänner
.
Februar
.
März
.
April
.
Mai
.
Juni
.
März
  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
 
.
.
1
.
2
.
3
.
4
.
5
.
 
  6
.
7
.
8
.
9
.
10
.
11
.
12
.
 
  13
.
14
.
15
.
16
.
17
.
18
.
19
.
 
  20
.
21
.
22
.
23
.
24
.
25
.
26
.
 
  27
.
28
.
29
.
30
.
31
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
Service
.
.
.
.
.
.
.

3. Panel: Musen und Sirenen

 

Logo Sound of Europe

Das dritte Panel widmete sich der Frage, inwieweit die Kunst als universaler Wert zu einer europäischen Identität und Einheit beitragen kann. Verbunden sind die europäischen Bevölkerungen seit Jahrhunderten durch Kunstwerke, bildliche Vorstellungen und Symbole, Ideen und Erfindungen großer Persönlichkeiten, die das europäische Kulturleben prägten und nach wie vor bereichern. Wie diese kulturelle Dimension als essentieller Baustein Europas etabliert und gefestigt werden kann, war Thema dieser Diskussionsrunde.

Panel:

Jan Peter Balkenende, András Bozóki, Ján Figel’, Martin Kušej, Paavo Lipponen, Sonja Puntscher-Riekmann, Oliviero Toscani, Pat Cox, Petros Markaris

Moderation: Erhard Busek

zur Teilnehmerliste

Mehr

 

Datum: 31.01.2006