.
Direkt zum Inhalt.
Direkt zum Inhalt.
Tagungskalender 2006
Jänner
.
Februar
.
März
.
April
.
Mai
.
Juni
.
März
  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
 
.
.
1
.
2
.
3
.
4
.
5
.
 
  6
.
7
.
8
.
9
.
10
.
11
.
12
.
 
  13
.
14
.
15
.
16
.
17
.
18
.
19
.
 
  20
.
21
.
22
.
23
.
24
.
25
.
26
.
 
  27
.
28
.
29
.
30
.
31
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
Service
.
.
.
.
.
.
.

Europäische Nachbarschaftspolitik

 

Der Europäische Rat von Kopenhagen von Dezember 2002 nahm den Schwung des erfolgreichen Abschlusses der Beitrittsverhandlungen auf und fügte eine Erklärung („Die erweiterte Union und ihre Nachbarn“) in seine Schlussfolgerungen ein. Die Staats- und Regierungschefs sahen darin die historische Chance , im Lichte der beschlossenen Erweiterung ihren Beziehungen zu den übrigen Nachbarländern neuen Schwung zu verleihen.

Teilnehmende Staaten

Ägypten Libanon
Algerien Libyen
Armenien Marokko
Aserbaidschan Moldau
Belarus Palästinensische
Autonomiebehörde
Georgien Syrien - Arabische Republik
Israel Tunesien
Jordanien Ukraine

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu:

zurück

 

Datum: 02.05.2006