.
Direkt zum Inhalt.
Direkt zum Inhalt.
Tagungskalender 2006
Jänner
.
Februar
.
März
.
April
.
Mai
.
Juni
.
März
  Mo Di Mi Do Fr Sa So  
 
.
.
1
.
2
.
3
.
4
.
5
.
 
  6
.
7
.
8
.
9
.
10
.
11
.
12
.
 
  13
.
14
.
15
.
16
.
17
.
18
.
19
.
 
  20
.
21
.
22
.
23
.
24
.
25
.
26
.
 
  27
.
28
.
29
.
30
.
31
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
 
.
.
.
.
.
.
.
 
Service
.
.
.
.
.
.
.

Programm

Montag 20. März              Dienstag 21. März

 

Montag, 20. März 2006

09.00 - 11.00: Stadtführung Wien (nach Anmeldung)

12.00: Registratur

Der erste Halbtag der Konferenz ist für Diskussionen der Workshopthemen auf Expertenebene reserviert.

13.30-14.15: Plenum

Grußworte
Martin BARTENSTEIN, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, AT
Mauri PEKKARINEN, Minister für Handel und Industrie, FI

Einleitung zu den zwei Workshops

Hannes WERTHNER
Professor für Informationssysteme und eTourism, Universität Innsbruck, Gründer und Präsident des eCommerce Competence Centre EC3, Wien, wissenschaftlicher Koordinator des Austrian Network for eTourism (A-NET), AT, Vorsitzender Workshop 1

Bill RICHARDS
Koordinator des Europäisches Tourismus Netzwerks, Generalsekretär der European Travel & Tourism Action Group, UK, Vorsitzender Workshop 2

Einführung zu der Projektausstellung “Interaktive Visualisierung von kulturellem Erbe (Schloß Schönbrunn) und Musiktheater“

Horst HÖRTNER
Leiter, Ars Electronica Futurelab, Ars Electronica, Linz, AT

14.15-16.45: Zwei parallele Workshops

Workshop 1: Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) - Instrument für Wachstum und Beschäftigung im Tourismus
Vorsitz: Hannes WERTHNER

Workshop 2: Tourismus und Kultur - Partnerschaft für Wachstum und Beschäftigung
Vorsitz: Herr Bill RICHARDS

16.45-17.15 : Kaffeepause

17.15-18.00: Plenum

Moderator: Herr Geoffrey LIPMAN, Berater der Welttourismusorganisation (UNWTO)

  • Zusammenfassung der Workshops durch die Vorsitzenden
  • Diskussion von gemeinsamen Ergebnissen

Ankunft der Tourismusminister

20.00: Gala Empfang, Hofburg, Wien (dunkler Anzug)

nach oben

Dienstag, 21. März 2006

09.30 - 11.00: Plenum mit Ministern

09.30 - 10.15: Eröffnung

  • Martin BARTENSTEIN, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, AT
  • Mauri PEKKARINEN, Minister für Handel und Industrie, FI
  • Günter VERHEUGEN, Vizepräsident, Kommissar, Europäische Kommission

10.15-10.35: Kurze Präsentation der Diskussionsergebnisse vom 20. März durch die Vorsitzenden der Workshops

10.35-11.00: Keynote Speech: "Tractatus philosophicus über die Moral des Wachstums“

Peter SLOTERDIJK, Philosoph, Schriftsteller, Rektor an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe, DE

11.00-11.20: Kaffeepause

11.20-14.00: Parallel

Ministerrunde (geschlossene Veranstaltung)

Innovative Projekte - Tourismus, Kultur, Informations- und Kommunikationstechnologien

  • Moderatorin: Petra STOLBA, Geschäftsführerin, Wirtschaftskammer Österreich, Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, AT
  • “European Tourism Development Project: European Tourist Destinations Portal”
    Karl FRÖSCHL, Wissenschaftlicher Leiter, EC3, Wien, AT
    Arthur OBERASCHER, Präsident, European Travel Commission (ETC); Geschäftsführer, Österreich Werbung, AT
  • The Aurora Borealis Testing Lab - die weltweit erste kabellose Produktentwicklung und Testumfeld für Erfahrungsproduktion und touristische Dienstleistungen”
    Kirsi MIKKOLA, IKT-Managerin, Lapland Marketing Ltd., Lapland, FI
  • “Multimedia Reiseführer für InCar Systeme und auf mobilen Endgeräten”
    Jürgen WEISSER, operativer Teamleiter, Multimedia Systeme, Porsche Engineering Services GmbH, Bietigheim-Bissingen, DE
  • "European Cultural Tourism Network (ECTN)"
    Julie RUSSELL, Lead Partner ECTN INTERREG IIIC Projekt; Kulturtourismus Koordinatorin, Wales Tourist Board, Cardiff, UK
  • "Tourismus Monitor Austria (T-Mona)"
    Markus GRATZER, Bereichsleiter Forschung & Entwicklung, Österreich Werbung, AT

14.00-15.30: Mittagessen (Dachfoyer, Hofburg); geschlossenes Mittagessen für Minister/Delegationsleiter

14.45 - 15.30: Pressekonferenz

mit Launch des European Tourist Destinations Portal

  • Martin BARTENSTEIN, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, AT
  • Mauri PEKKARINEN, Minster für Handel und Industrie, FI
  • Günter VERHEUGEN, Vizepräsident der Europäischen Kommission
  • Arthur OBERASCHER, Präsident, European Travel Commission (ETC)

15.30-17.00: Podiumsdiskussion “Tourismus - Schlüssel zu Wachstum und Beschäftigung in Europa?”

unter Teilnahme von Minister Bartenstein und Minister Pekkarinen

  • Moderator: Herr Geoffrey LIPMAN, Berater der UNWTO
  • Martin BARTENSTEIN, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, AT
  • Mauri PEKKARINEN, Minster für Handel und Industrie, FI
  • Pedro ORTÚN, Direktor für Tourismus, Generaldirektion Unternehmen und Industrie, Europäische Kommission
  • Francesco FRANGIALLI, Generalsekretär, UNWTO
  • Hans-Werner MÜLLER, Generalsektretär, UEAPME Europäische Union des Handwerks und der Klein- und Mittelbetriebe
  • Harald WIEDENHOFER, Generalsekretär, EFFAT Europäische Föderation der Gewerkschaften des Lebens-, Genussmittel-, Landwirtschafts- und Tourismussektors und verwandter Branchen
  • Hannes WERTHNER, Professor für Informationssysteme und e-Tourism, Universität Innsbruck, Gründer und Präsident des eCommerce Competence Centre EC3, Wien, wissenschaftlicher Koordinator des Austrian Network for eTourism (ANET), AT, Vorsitzender Workshop 1
  • Bill RICHARDS, Koordinator des Europäischen Tourismus Netzwerks, Generalsekretär der European Travel & Tourism Action Group, UK, Vorsitzender Workshop 2

17.00-17.30: Schlussworte und Schlussfolgerungen der Präsidentschaften

Mauri PEKKARINEN, Minister für Handel und Industrie, FI
Martin BARTENSTEIN, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, AT

nach oben

zurück

Datum: 15.03.2006